Seite drucken Seite empfehlen

Verabschiedung des langjährigen Gemeinderates Günter Perlinger und Einsetzung von Gemeinderat Rolf Lutz

Gemeinderat Günter Perlinger (SPD) hat im Dezember 2019 aus persönlichen Gründen das vorzeitige Ausscheiden aus dem Gemeinderat beantragt. Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 19. Dezember 2019 diesem Antrag zugestimmt. In der Gemeinderatssitzung am 23. Januar 2020 fand die Verabschiedung aus dem Gremium statt. Bürgermeister Markus Kleemann würdigte das über 20-jährige kommunalpolitische Engagement von Günter Perlinger, der zudem seit Beginn dieser Tätigkeit auch als Fraktionsvorsitzender der SPD fungierte und über einen Zeitraum von 15 Jahren stellvertretender Bürgermeister war. In seiner Amtszeit, so Bürgermeister Markus Kleemann, habe er die positive Entwicklung der Gemeinde Oberstenfeld entscheidend mitgeprägt. Besonders hob er die hohe Qualität der Kinderbetreuung, der Bücherei sowie des Jugendhauses und vieles mehr, was es ohne seine Unterstützung nicht in dieser Form gäbe, hervor. Auch die Partnerschaft mit Verbicaro habe Günter Perlinger maßgeblich mit vorangebracht. Mit hohem Zeiteinsatz und faktenbasierter Argumentation habe er sich für die Bürgerinnen und Bürger in Oberstenfeld, Gronau und Prevorst eingesetzt und mutige und weitsichtige Entscheidungen getroffen. Auch deshalb sei die Infrastruktur der Gemeinde ausgeprägter und besser als bei Kommunen ähnlicher Größe. Zudem habe er auch aus seiner beruflichen Erfahrung heraus stets gewusst und geschätzt, wie wichtig gutes Personal und eine personell gut aufgestellte Verwaltung für eine die Anliegen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger zufriedenstellende Arbeit im Rathaus ist.

Er wünschte Günter Perlinger alles Gute für die Zeit nach dem Gemeinderat, Gesundheit, viel Glück und Zufriedenheit mit seiner Familie. Als Dank für seinen langjährigen Einsatz für die Gemeinde Oberstenfeld erhielt Günter Perlinger ein Panoramabild der Gemeinde Oberstenfeld sowie ein Weinpräsent. Seine Ehefrau bekam von Bürgermeister Markus Kleemann einen Blumenstrauß als Dank dafür überreicht, dass sie das Ehrenamt ihres Mannes stets mitgetragen und unterstützt hat.
Gemeinderat Hanns-Otto Oechsle bedankte sich stellvertretend für die SPD-Fraktion ebenfalls mit lobenden Worten und einem kleinen Geschenk bei Günter Perlinger für den langjährigen Einsatz als Fraktionsvorsitzender. Man sei in der Fraktion überrascht gewesen über die Entscheidung des „Häuptlings“, aus dem Gremium auszuscheiden. Eine wunderbare Zeit mit einem Fachmann an der Spitze der SPD-Fraktion gehe nun zu Ende, so Hanns-Otto Oechsle.
.

Im Anschluss blickte Günter Perlinger auf das in seiner Amtszeit Erreichte zurück. Er selbst habe es sich nie leicht gemacht. Aber man habe im Gemeinderat gemeinsam vieles bewegt und Diskussionen seien immer von gegenseitigem Respekt geprägt gewesen. Es sei die Pflicht eines Gemeinderatsmitgliedes, über die Zweckmäßigkeit, die Finanzierbarkeit und die Machbarkeit einer Maßnahme zu entscheiden. Die Arbeit in der Kommunalpolitik werde immer komplexer, die Bürgerschaft wird mehr eingebunden, was die Entscheidungsfindung langwieriger mache, so Günter Perlinger. Für die Zukunft wünsche er sich weiterhin sachliche und tolerante Diskussionen im Gremium. Das Gremium dürfe niemals Einzelinteressen nachgehen, sondern müsse stets im Sinne des Gemeinwohles handeln. Genau dies habe ihn an der Tätigkeit als Gemeinderat begeistert. Er bedankte sich beim Gemeinderat sowie bei Bürgermeister Markus Kleemann und der Verwaltung für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Bürgermeister Markus Kleemann bedankte sich bei Gemeinderat Günter Perlinger und dessen Ehefrau

Als nächstes begrüßte Bürgermeister Markus Kleemann Rolf Lutz, der als Nachfolger von Günter Perlinger für die SPD in den Oberstenfelder Gemeinderat nachrückt. Rolf Lutz ist kein Unbekannter im Gremium: Bereits von September 2004 bis Juli 2019 war er Mitglied des Gemeinderates. Er sei als konstruktiv mitarbeitender Gemeinderat bekannt, lobte Bürgermeister Markus Kleemann, der sich freut, Rolf Lutz zurück im Gremium begrüßen zu dürfen. Per Handschlag und durch das Verlesen der Verpflichtungsformel durch Bürgermeister Markus Kleemann wurde Gemeinderat Rolf Lutz auf die gewissenhafte Ausübung seines Amtes verpflichtet.

Der ausscheidende Gemeinderat Günter Perlinger und dessen Nachfolger Rolf Lutz