Seite drucken Seite empfehlen

Notdienst für die kurzfristige Beantragung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen

RufbereitschaftFalls Sie am Samstag, 25. Mai 2019 von 10.00 - 12.00 Uhr (weil Ihnen der Wahlschein nicht zugegangen ist,) oder bis zum Wahltag, 26. Mai 2019 bis 15.00 Uhr (wegen plötzlicher Erkrankung) noch einen Wahlschein beantragen möchten, wenden Sie sich bittean folgende Telefonnummer: 0176/111 261 – 54 Durch diese Rufbereitschaft wird Ihnen eine kurzfristige Wahlscheinausstellung gewährleistet. Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er / sie dazu berechtigt ist. Auf die Vorlage einer schriftlichen Vollmacht kann auch dann nicht verzichtet werden, wenn es sich um einen Ehegatten oder Verwandten handelt.Wahlscheine können am Wahltag, den 26. Mai 2019 nicht in den Wahlräumen der einzelnen Wahlbezirke beantragt werden..