Seite drucken Seite empfehlen

Rückblick zum Oberstenfelder Weihnachtsmarkt am Samstag, 7. Dezember 2019

Viele Besucherinnen und Besucher hatten sich im festlich geschmückten Obersternfelder Ortskern eingefunden, als am vergangenen Samstag Bürgermeister Markus Kleemann bereits zum 29. Mal den Oberstenfelder Weihnachtsmarkt eröffnen durfte. Musikalisch umrahmt wurde er dabei von den Flöten- und Gitarrenschülern der Musikschule Marbach-Bottwartal e.V..Im Anschluss sorgte der Kinderhort Schatzinsel mit seinem Puppentheater „Die unvergessliche Winterwanderung“ für stimmungsvolle Unterhaltung. Daneben trugen der Musikverein Oberstenfeld e.V., der erstmals gemeinsam mit der Bläserklasse der Lichtenbergschule auftrat, der Chor der Lichtenbergschule, der Chor der Neuapostolischen Kirche, der Jugendchor „Foxes 4C“ sowie der Posaunenchor mit Weihnachtsliedern zur musikalischen Umrahmung des Weihnachtsmarktes bei.Insbesondere die liebevoll dekorierten Stände sorgten für weihnachtliche Stimmung. An ihnen konnten sich die Besucherinnen und Besucher mit Punsch, Glühwein, Pizza, Wurst und vielen anderen Leckereien verwöhnen lassen und Geschenke für ihre Liebsten erwerben.Auch für die kleinen Besucherinnen und Besucher war einiges geboten. In der Bastelstube im Rathaus wurde fleißig Weihnachtsdekoration gebastelt, der Nikolaus verteilte Geschenke und die Märchenerzählerin begeisterte die Kinder mit ihren Geschichten.Unser besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Vereinen und Standbetreibern, den freiwilligen Helferinnen und Helfern, den Leiterinnen und Leitern der auftretenden Gruppen sowie ihren Musikerinnen und Musikern, den Erzieherinnen und Kindern des Kinderhortes Schatzinsel, den Damen der Bastel- und Märchenstube und deren Helfer sowie unserem Nikolaus. Sie alle haben mit ihrem Engagement zur weihnachtlichen Atmosphäre in unserem Ortskern und zu schönen weihnachtlichen Stunden für die Gäste beigetragen.