Seite drucken Seite empfehlen

Möglicher Deponiestandort in Großbottwar – AVL stellt sich den Bürgerinnen und Bürgern in der Gemeinde Oberstenfeld

Seit einiger Zeit ist die Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg mbH (AVL) auf der Suche nach einem Standort für eine neue Erddeponie, auf dem auch das Recyceln von verschiedenen Stoffen erfolgen soll. Als möglicher Standort ist seit wenigen Wochen eine über 40 Hektar große Fläche in unserer Nachbarkommune Großbottwar, teilweise angrenzend an die Gemarkung der Gemeinde Oberstenfeld, im Gespräch.
Unser Bottwartal ist eingebettet in herrliche Natur am Rande der Löwensteiner Berge. Wir sind ein gern besuchtes Ziel von Tagestouristen und Naherholungssuchenden. Inmitten des schönen Tales eine Deponie zu errichten ist untragbar. Wir sind verwundert und entsetzt, dass sich über diesen Standort ernsthaft Gedanken gemacht werden.
Die Bürgerinnen und Bürger aus dem dort in der Nähe befindlichen Wohngebiet, das zukünftig durch das Neubaugebiet Am Krixenberg erweitert werden soll, wären von dieser Deponie besonders betroffen. Und die Verkehrsbelastung im Bottwartal, die heute schon groß ist und in naher Zukunft durch große Baugebiete in Kleinbottwar und Beilstein sowie der nachhaltigen Umwandlung des Geländes Bottwarwiesen größer wird, würde durch den Verkehr zur Deponie deutlich zunehmen. Der zusätzliche Verkehr zur Deponie und vor allem die Arbeiten auf der Deponie würden zu deutlich höheren Emissionswerten im Bottwartal führen.  
Unbestritten ist die Suche nach einem neuen Deponiestandort im dicht besiedelten Landkreis Ludwigsburg nicht einfach. So gut wie niemand möchte eine Deponie in der Nähe haben und irgendwo muss sie sein. Doch der Standort in Großbottwar am Rande des Landkreises und inmitten einer wertvollen Kulturlandschaft, teilweise im Landschaftsschutzgebiet, ist dafür nicht geeignet. Wir sprechen uns daher klar gegen den Deponiestandort im Bottwartal aus!
Um unsere Sichtweise, Befürchtungen und Argumente offen zu bekunden und von der AVL mehr über das bisherige und zukünftige Verfahren zu erfahren, haben wir die Verantwortlichen der AVL zu einem Vor-Ort-Austausch nach Oberstenfeld eingeladen.
Zu dieser Informations- und Diskussionsveranstaltung, die am Mittwoch, den 23. November 2022 um 20 Uhr im Bürgerhaus Oberstenfeld stattfindet und bei der es auch genügend Zeit für Fragen und Austausch geben soll, möchten wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.