Seite drucken Seite empfehlen

Gut besuchte Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Wasserversorgung in Prevorst


Die Wasserversorgung in Prevorst wird auf eine komplett neue Grundlage gestellt. Es soll ein neuer Zweikammer-Wasserhochbehälter sowie damit einhergehend auf einer Länge von circa 2,7 km neue Wasserleitungen verlegt werden. Um die Bürgerinnen und Bürger über diese Baumaßnahmen umfassend zu informieren und das weitere Vorgehen mit den Betroffenen zu besprechen, fand am 5. März 2020 im Dorfhaus in Prevorst eine Informationsveranstaltung statt. Dazu waren neben rund 40 Prevorstern, was knapp 10 Prozent der Bevölkerung im Teilort sind, Vertreter des Ingenieurbüros Miltenberger und Schmid GmbH, die das Projekt begleiten, der durchführende Bauunternehmer Hans Bauer aus Alfdorf, Notar Michael Schreiber für die Eintragung der Leitungsrechte sowie Vertreter der Gemeinde vor Ort.

Bürgermeister Markus Kleemann freute sich über das große Interesse sowie die konstruktiv und offen verlaufende gemeinsame Besprechung, wie bei der Umsetzung der Maßnahmen konkret vorgegangen werden soll. Er betonte, dass ihm Bürgerbeteiligung generell ein wichtiges Anliegen ist. Wenn alles nach Plan verläuft, soll mit den Baumaßnahmen noch im März 2020 begonnen werden und diese bereits im August 2020 abgeschlossen sein.