Seite drucken Seite empfehlen

Herzlichen Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für den Einsatz bei den Kommunal- und Europawahlen 2019

 
Ich möchte mich herzlich bei allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihren Einsatz sowie die Mithilfe bei der Durchführung und der Auszählung der Europawahl und der Kommunalwahlen bedanken.In der Gemeinde Oberstenfeld erfolgte mit der Europawahl sowie der Regionalwahl, der Kreistagswahl, der Gemeinderatswahl und der Ortschaftsratswahl fünf Wahlen gleichzeitig statt. Die Auszählung der Europawahl und der Regionalwahl fand am Sonntagabend in den Wahllokalen. Am Montag, 27. Mai 2019 wurden dann die Gemeinderats-, Ortschaftsrats- und Kreistagswahl im Rathaus ausgezählt.

Ohne den Einsatz von über 70 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern wäre es nicht möglich, die umfangreichen Wahlen zuverlässig durchzuführen. Mit Ihrem Engagement haben Sie für einen reibungslosen Ablauf der Wahlen gesorgt.
Es waren zwei spannende und herausfordernde Tage. Dank der konzentrierten und engagierten Mithilfe aller Wahlhelferinnen und Wahlhelfer und unter Einsatz eines automatisierten Datenverarbeitungsverfahrens konnten die Ergebnisse zuverlässig und schnell ermittelt werden; sämtliche Resultate standen am Montag bereits am frühen Nachmittag vorläufig fest. Sie alle gemeinsam haben zum Gelingen beigetragen.

Danke, dass Sie sich ehrenamtlich für Oberstenfeld, Gronau und Prevorst engagieren und Ihre Zeit und Ihre Kraft für Ihren Wohnort einbringen. Ich weiß Ihr Engagement sehr zu schätzen.

Ich möchte mich auch bei allen Bewerberinnen und Bewerbern der verschiedenen Wahlvorschläge bedanken, die sich für unsere Gemeinde einsetzen möchten und sich zur Wahl gestellt haben. Die Bereitschaft, für das Amt als Gemeinderat oder Ortschaftsrat zu kandidieren, ist nicht selbstverständlich, stellt aber ein wichtiges Element unserer Demokratie dar.Den Gewählten möchte ich auch auf diesem Wege herzlich zur Wahl gratulieren.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen, um Oberstenfeld, Gronau und Prevorst gemeinsam voranzubringen.

Ihr Bürgermeister

Markus Kleemann