Seite drucken Seite empfehlen

Corona-Regelungen im Landkreis Ludwigsburg – „Bundesnotbremse“

Gemäß der vergangenen Woche verabschiedeten Änderungen im Infektionsschutzgesetz (IfSG) ist nun in § 28b IfSG geregelt, welche Regelungen im Landkreis in Kraft treten, sobald die sog. 7-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen) die Schwellenwerte von 100, 150 und 165 überschreiten („Bundesnotbremse“). Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg (CoronaVO) wurde ebenfalls dahingehend angepasst.

Am 23. April 2021 hat das Landratsamt Ludwigsburg per Allgemeinverfügung festgestellt, dass die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ludwigsburg an drei vergangenen Tagen über dem Schwellenwert von 165 Neuinfektionen lag. Dadurch gelten seit 24. April 2021 folgende Regelungen der Bundesnotbremse: (138,7 KiB)