Seite drucken Seite empfehlen

Blumenschmuck und sonstiger Grabschmuck an den Urnenwänden

Nachdem in letzter Zeit vermehrt Beschwerden beim Friedhofsamt eingegangen sind möchten wir Sie über nachstehende Punkte informieren:
1. Blumenschmuck an der Urnenwand kann auf den davor angelegten Blumenbänken abgelegt werden.  
2. Für die Beseitigung der verwelkten Pflanzen / Gebinde ist der Verfügungsberechtigte bzw. Nutzungsberechtigte verantwortlich.
3. Sonstiger Grabschmuck wie Kerzen, Figuren oder ähnliches dürfen nicht abgelegt werden.         
4. Es gilt hierbei auch der § 22 Abs. 1 der Friedhofssatzung: 

Alle Grabstätten müssen der Würde des Ortes entsprechend hergerichtet und dauernd gepflegt werden. Verwelkte Blumen und Kränze sind von den Grabstätten zu entfernen und an den dafür vorgesehenen Plätzen abzulagern.  

Das Friedhofsamt bittet die Verfügungsberechtigten bzw. Nutzungsberechtigten um Überprüfung und Erledigung der aufgeführten Punkte bis 26. Juli 2020.
Im Falle der nicht erfolgten Beseitigung bis zu diesem Termin erfolgt die Abräumung der verwelkten Pflanzen, Gebinde und des sonstigen Grabschmucks vor und auf den Blumenbänken durch die Gemeinde.