Absage Unternehmensgespräch 2021

In diesem Jahr hätten unsere Gewerbetreibenden in Oberstenfeld, Gronau und Prevorst bereits zum vierten Mal zum Unternehmensgespräch eingeladen werden sollen. Doch Corona macht uns erneut einen Strich durch die Rechnung.

2018 wurde die Veranstaltungsreihe von der Gemeindeverwaltung gemeinsam mit dem Oberstenfelder Bund der Selbstständigen (BdS) initiiert. Das örtliche Gewerbe zu fördern und die Interessen des selbstständigen Mittelstandes zu unterstützen ist Bürgermeister Markus Kleemann stets ein wichtiges Anliegen. Ebenso dem BdS, weshalb hier 2018 beschlossen wurde, beide Kräfte zu bündeln und gemeinsam die Oberstenfelder, Gronauer und Prevorster Gewerbetreibenden zu unterstützen.

Am 6. März 2018 fand die Auftaktveranstaltung unter dem Thema „Digitalisierung – Wohin geht die Reise?“ statt. Das Thema Digitalisierung hat sich in den vergangenen Jahren tief in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens verankert. Der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnologie, Herr Stefan Krebs referierte damals und gab wichtige Einblick in die Digitalisierungsstrategie des Landes. Zudem gewährte uns Herr Ralf Matthews vom örtlichen Unternehmen Elco Industrial Automation GmbH einen interessanten Einblick, was elektrische und elektronische Geräte heute schon können und präsentierte zukünftige Entwicklungen. Ein toller Start, zu dem wir viele Besucherinnen und Besucher begrüßen durften.

Am 26. März 2019 wurde die Veranstaltungsreihe mit dem Thema „Leben und Arbeiten im Oberen Bottwartal – wohin geht die Reise“ fortgesetzt. Aufgrund des zur dieser Zeit erfolgten Verkaufes der Firma Werzalit, war das Thema ebenso spannend wie aktuell. Auch hier konnten mit Thomas Kiwitt, Leitender Technischer Direktor beim Verband Region Stuttgart und Sigrid Zimmerling, Leitende Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stuttgart, Bezirkskammer Ludwigsburg zwei hervorragende Referenten gewonnen werden.

Mit Vorfreude liefen die Planungen für das dritte Unternehmensgespräch am 10. März 2020 unter dem Motto „Herausforderung Generationenwechsel – Wohin geht die Reise? – Lebenswerk erhalten, Nachfolge gestalten“ an. Mit Herrn Thomas Schmitt von der Handwerkskammer Stuttgart konnte wieder ein ausgewiesener Experte als Referent für das 3. Unternehmensgespräch gewonnen werden. Herr Schmitt ist bei der Handwerkskammer Ansprechpartner im Fachgebiet Unternehmensnachfolge und hält regelmäßig Vorträge rund um die Thematik der richtig geplanten und umgesetzten Betriebsübergabe. Leider musste die Veranstaltung kurzfristig aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden, damals noch als Vorsichtsmaßnahme ohne zu wissen, wie sich die kommenden Monate entwickeln würden.

Gerne hätten wir die Veranstaltung in diesem Jahr nachgeholt, doch nach wie vor lässt die Corona-Pandemie die Durchführung der Veranstaltungsreihe, die sich vor allem auch durch die Präsenzsituation und den persönlichen Austausch vor Ort im Stiftskeller auszeichnet, leider nicht zu.

Wir hoffen sehr, Sie im Jahr 2022 wieder zum Unternehmensgespräch einladen zu können. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit!

Unternehmensgespräch 2018: v.l.: Corinna Noller, Stefan Krebs, Ralf Matthews, Bürgermeister Markus Kleemann und Oliver Beck
Unternehmensgespräch 2019: Thomas Kiwitt, Bürgermeister Markus Kleemann, Sigrid Zimmerling, Oliver Beck und Corinna Noller