Seite drucken Seite empfehlen

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept für Gronau

Gut besuchte Bürgerinformationsveranstaltung am 20.03.2018 in der Mehrzweckhalle Gronau

Gemeinsam mit der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) wurde am vergangenen Dienstag, den 20.03.2018 die Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept“ in der Mehrzweckhalle Gronau veranstaltet. Von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH stellten Frau Stahl und Herr Baust bei dieser Veranstaltung das Zwischenergebnis zu der Bestandsaufnahme, Analyse und Prognose zu den bisherigen Arbeiten an dem Entwicklungskonzept vor. Begutachtet wurden im ersten Schritt folgende Themen:
 
Gronau als-Wohnstandort-Gebäudenutzung-Gebäudezustand-Eigentumsverhältnisse-Mängel und Konflikte-Prognose und Konzept 
Die von den Vertretern der Kommunalentwicklung gegebenen Informationen wurden von den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern mit großem Interesse verfolgt. Im Anschluss fand eine lebhafte Diskussion statt. Dabei ging es insbesondere um Themen wie die Gestaltung und den neuen Belag der Hauptstraße, die Abgrenzung eines möglichen Sanierungsgebiets sowie das weitere Verfahren.

Bürgermeister Markus Kleemann moderierte die Veranstaltung und wies immer wieder darauf hin, dass für Gronau eine einmalige Chance besteht, die innerörtliche Entwicklung voranzutreiben. Insbesondere nicht mehr genutzte Gebäude oder freie Flächen könnten dann zur Bebauung genutzt werden. Auch der öffentliche Platz vor dem Rathaus wird in die Überlegungen mit einbezogen.
 
Im Nachgang der Veranstaltung werden an alle Eigentümerinnen und Eigentümer die im Bereich der Ortskernsanierung Eigentum haben Fragebögen versendet, die zur Ideensammlung der Entwicklung des Innenentwicklungskonzepts beitragen sollen. Für Ihre Mithilfe wollen wir uns im Voraus schon recht herzlich bedanken.
 
Die Ergebnisse, die sich aus der Eigentümerbefragung ergeben, werden ebenfalls in einer Bürgerinformationsveranstaltung vorgestellt.
 
Nachfolgend sind verschiedene Entwurfspläne für dieses städtebauliche Entwicklungskonzept angeschlossen. Außerdem ist ein Fragebogen angeschlossen, den Sie gerne ausgefüllt an uns (auch per E-Mail an Wanner@oberstenfeld.de) zurücksenden können.

Entwurfspläne und Fragebogen (7,326 MiB)