Seite drucken Seite empfehlen

Eröffnung des neuen Lesecafés in der Bücherei am 8. Juni 2018

Was lange währt, wird endlich gut.“ Unter diesem Motto stand die Eröffnung des neuen Lesecafés der Bücherei am Freitag, den 8. Juni 2018. Auf Einladung der Gemeindeverwaltung versammelten sich Gemeinderäte, Mitarbeiter und Pressevertreter im neu eingerichteten Lesecafé im Obergeschoss der Bücherei.Mit dem Lesecafé soll die Entwicklung der Bücherei zur Begegnungsstätte unterstützt werden.

Wie Frau Krahl, die Leiterin der Bücherei, berichtete, kommen immer mehr Kinder zum Spielen und Jugendliche zum Lernen in die Bücherei. Und auch die Erwachsenen, die sich bisher häufig nach einem Platz zum Kaffeetrinken gesehnt haben, werden ab jetzt fündig.
In seiner Ansprache berichtete Bürgermeister Markus Kleemann, dem das Projekt schon seit der Wahlphase ein wichtiges Anliegen war, dass er mit dem Vorschlag für ein Lesecafé sowohl beim Gemeinderat als auch bei den Mitarbeitern offene Türen eingerannt hat. Aufgrund der angespannten Haushaltslage musste die Realisierung des Lesecafés allerdings aufgeschoben worden. Doch die Verbesserung der Steuereinnahmen sowie die im Jahr 2016 begonnenen Konsolidierungsmaßnahmen ermöglichten es nun, diese rund 2.900 Euro teure Maßnahme umzusetzen. Bürgermeister Markus Kleemann freute sich über diese Entwicklung und betonte die Wichtigkeit von öffentlichen Büchereien für das Zusammenleben und die Gesellschaft.
Für das Lesecafé wurde das bisher eher selten genutzte Obergeschoss der Bücherei durch neue Sofas sowie Tische und Stühle aufgewertet. Die bereits vorhandene Kaffeemaschine durfte gleich mit umziehen und bildet jetzt das Herzstück des Cafés.Durch die vielen Dachfenster entsteht ein optimaler Ort zum Lesen, Verweilen und die Zeit vergessen.
Während den Öffnungszeiten der Bücherei sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu eingeladen das Lesecafé zu besuchen, zu schmökern, zu lernen und einen frischen Kaffee zu genießen.Das Bücherei-Team freut sich auf Ihren Besuch!